Sport | Fußball
21.11.2018

Deutsche Bundesliga schafft Montagsspiele ab 2021/22 ab

Die bei Fans und Teams nur mäßig beliebte Ansetzung am Montag hat nach dem Auslaufen des aktuellen TV-Vertrages ausgedient.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch bestätigt, dass sich die Bundesliga-Clubs für eine Abschaffung der Montagsspiele ausgesprochen haben. Ab der Saison 2021/2022 soll darauf verzichtet werden, twitterte die Dachorganisation.

"Stattdessen sind mit Blick auf die Starter in der Europa League pro Saison fünf weitere und damit insgesamt zehn Entlastungsspiele am Sonntag geplant", hieß es in einer Erklärung. Der bis 2021 gültige Fernsehvertrags enthält fünf Montagabend-Begegnungen pro Saison.