Meister im Rekord-Tempo: Die Bayern-Stars Thiago, Boateng, Martinez, Alaba und Götze feierten erstmals im März die Deutsche Meisterschaft – mit einem Papp-Teller.

© APA/EPA/SOEREN STACHE

Deutsche Bundesliga
03/26/2014

Bayerns Saison voller Rekorde

Was die Bayern in diesem Spieljahr bereits erreichten und was noch folgen könnte.

Am Dienstagabend kurz vor 22.00 Uhr war es so weit: Der FC Bayern fixierte mit einem 3:1-Sieg bei Hertha BSC Berlin seinen 24. Meistertitel. Mittendrin wie immer David Alaba, der im Alter von nur 21 Jahren bereits zum dritten Mal über den Gewinn des deutschen Meistertitels jubeln durfte. Für seinen Kollegen Bastian Schweinsteiger (29) war es bereits der siebente, für Starcoach Josep Guardiola der erste in Deutschland.

Die Bayern haben in ihrer noch laufenden Meistersaison zahlreiche Rekorde in der deutschen Eliteliga aufgestellt. Und bis zur 34. Runde könnten noch weitere Bestmarken folgen. Ein Überblick über die Rekordjagd:

Frühester Meister Der FC Bayern feiert bereits in der 27. Runde seine 24. Meisterschaft. Die Bestmarke aus der Vorsaison mit Trainer Jupp Heynckes (28. Runde) wurde noch mal verbessert. Erstmals konnte eine Mannschaft schon im März den Titel feiern.

Längste Erfolgsserie Seit 52 Bundesligaspielen sind die Bayern bei 46 Siegen und sechs Unentschieden unbesiegt.

Längste Siegesserie Gegen Hertha gelang den Münchnern am Dienstagabend der 19. Liga-Erfolg hintereinander.

Startrekord Bayern hat keines seiner 27 Saisonspiele verloren. Es gab bisher 25 Siege und zwei Unentschieden.

Längste Torserie In den vergangenen 64 Liga-Spielen haben die Münchner immer mindestens ein Tor erzielt. Das letzte Spiel ohne eigenen Treffer liegt fast zwei Jahre zurück (0:0 gegen Mainz im April 2012).

Meiste Punkte 77 von 81 möglichen Punkten nach 27 Runden gab es nie zuvor in 51 Jahren Deutsche Bundesliga (Anm.: Bis 1994/’95 galt die Zwei-Punkte-Regelung, seit der Saison 1995/’96 gibt es drei Punkte pro Sieg).

Größter Vorsprung 25 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten sind zum jetzigen Saisonzeitpunkt einmalig. Exakt so groß war der Vorsprung auf Borussia Dortmund am Ende der letzten Meister-Saison.

Frühester Herbstmeister Die Bayern waren nach der 14. Runde auch frühester Herbstmeister der Bundesliga-Geschichte. 15 Siege in 17 Partien und 47 Punkte bedeuteten Hinrunden-Rekord.

Gut möglich allerdings, dass die Bayern bis zum Ende der Saison, die sie am 10. Mai mit einem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart beschließen werden, noch einige Rekorde aufstellen.

Erstmals könnte einem Klub eine Saison ohne Niederlage gelingen. Das ist seit Einführung der Bundesliga 1963 noch keinem Verein geglückt. Die Bayern selbst verzeichneten zwei Saisonen mit jeweils einer Schlappe (1986/’87, 2012/’13).

Auch ein Punkterekord ist noch möglich: In der vergangenen Triple-Saison schaffte der Rekordchampion mit 91 Punkten einen Bestwert. Aktuell haben die Münchner 77 Zähler, sie könnten maximal auf 98 Punkte kommen.

Auch die meisten Siege gab es in der vergangenen Saison, 29 waren es an der Zahl. Bei sieben ausstehenden Spielen steht das Team von Trainer Pep Guardiola aktuell bei 25 Siegen. Nur den Bayern gelang es bisher auch, die 100-Tore-Marke zu knacken. 1971/’72 erzielten "Bomber" Gerd Müller und seine Kollegen 101 Treffer. Die aktuellen Bayern stehen bei 79 Toren. Top-Torjäger ist aktuell der Kroate Mario Mandzukic mit 17 Treffern. An Gerd Müller wird er aber definitiv nicht herankommen – der erzielte damals gleich 40 Tore.

Auf einem guten Weg zu einer neuen Bestmarke ist man indes punkto Defensivverhalten. Teamtorhüter Manuel Neuer und seine Vorderleute haben in 27 Spielen erst 13 Treffer zugelassen. Der Rekord aus dem Vorjahr (18) könnte noch gut und gerne unterboten werden.

Gefeiert wurde jedenfalls schon. Bis um 6.00 Uhr früh zelebrierten die Bayern-Stars in der Berliner "Kitty Cheng Bar" ihren ersten Titel 2014. Wie im Vorjahr sollen zwei weitere folgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.