© Pool via REUTERS/JASON CAIRNDUFF

Sport Fußball
02/12/2021

Der WAC muss gegen Tottenham in Budapest spielen

Für die Stars aus London gibt es keine Landeerlaubnis. Das Spiel in der Europa League kann nicht in Klagenfurt stattfinden.

Das Sechzehntelfinal-Hinspiel in der Europa League zwischen dem WAC und Tottenham findet am 18. Februar (18.55 Uhr) doch nicht plangemäß im Klagenfurter Wörthersee-Stadion statt. Da die zuvor erteilte Ausnahme-Landeerlaubnis für den englischen Premier-League-Topklub rund um Starcoach Jose Mourinho zurückgenommen wurde, musste ein Ausweichquartier gefunden werden.

Die Partie geht nun in der Puskas Arena in Budapest über die Bühne, wie die Kärntner am Freitag bekanntgaben.

Ob die Wolfsberger ihr Rückspiel am 24. Februar (18.00 MEZ) in London bestreiten können, ist damit auch mehr als fraglich. Die UEFA bestätigte am Freitagabend vorerst nur die Verlegung des Hinspiels in die ungarische Hauptstadt, womit nun sämtliche Europacup-Gastspiele von englischen Klubs in der K.o.-Phase der Champions und Europa League auf neutralem Terrain stattfinden. Grund für die Verlegungen sind die corona-bedingten, strengen Einreise-Regeln wegen der diversen Coronavirus-Mutationen.

Arsenal vs. Benfica in Piräus

Zuvor war deshalb am Freitag auch das Rückspiel im Europa-Sechzehntelfinale zwischen Arsenal und Benfica Lissabon nach Piräus verlegt worden. Das Match am 25. Februar kann aufgrund britischer Einreisebeschränkungen für Reisende aus Portugal - das Land steht im Gegensatz zu Österreich auf der sogenannten „Roten Liste“ des Vereinigten Königreichs - nicht wie geplant in London stattfinden. Schon das Hinspiel am 18. Februar wird in Rom gespielt, weil sich die Spieler und das Klub-Personal von Arsenal nach einer Rückkehr aus Lissabon zehn Tage in Quarantäne begeben müssten.

In der Champions League findet das Match Atletico Madrid gegen Chelsea am 23. Februar in Bukarest statt, RB Leipzig gegen Liverpool (16. Februar) und Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City (24. Februar) sind wie das WAC-Hinspiel nach Budapest verlegt worden.

In der Europa League treffen Real Sociedad und Manchester United am 18. Februar in Turin aufeinander. Die Verlegung nach Italien erfolgte aufgrund von Beschränkungen für Reisen aus Großbritannien nach Spanien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.