Sport | Fußball 13.05.2018

Der letzte Schrei: Juventus ist wieder Meister

© Bild: AP/Gregorio Borgia

Der Alten Dame reichte am Sonntag ein 0:0 bei AS Roma zum siebenten Titelgewinn in Folge.

Juventus Turin ist zum siebten Mal in Serie italienischer Fußball-Meister. Zum Titelgewinn am vorletzten Spieltag der Serie A genügte Juve am Sonntagabend ein 0:0 beim Champions-League-Halbfinalisten AS Roma.

Vor dem Saisonfinale liegt das Team von Massimiliano Allegri nun vier Punkte vor Verfolger SSC Neapel, dem auch ein 2:0-Erfolg bei Sampdoria Genua nichts mehr half. Juventus begnügte sich in Rom mit Minimalisten-Fußball und hatte spätestens nach dem Platzverweis für Romas Radja Nainggolan (68. Minute) alles sicher im Griff.

Für den Rekordmeister war es der nächste Titel binnen weniger Tage. Kurz zuvor hatte Juventus bereits den Cup durch einen 4:0-Sieg gegen den AC Mailand erobert.

Dagegen blieb Neapel nur der zweite Platz. Zwar sorgten Arkadiusz Milik (72. Minute) und Raul Albiol (80.) für einen verdienten Erfolg in Genua, doch die Süd-Italiener hatten zuvor schon ihre Chance auf den Titel verspielt.

( Agenturen ) Erstellt am 13.05.2018