FBL-ENG-FA CUP-MARINE-TOTTENHAM

Gästecoach Jose Mourinho

© APA/AFP/POOL/CLIVE BRUNSKILL / CLIVE BRUNSKILL

Sport Fußball
01/10/2021

Achtligist verkaufte 30.697 Tickets - doch keiner kam ins Stadion

Der Marine FC stellte für den Hit im englischen FA-Cup gegen Tottenham virtuelle Tickets aus und landete einen vollen Erfolg.

Der englische Achtligist Marine hat für das Drittrunden-Spiel im englischen FA-Cup am Sonntag gegen Tottenham 30.697 virtuelle Eintrittskarten verkauft. Das teilte der Amateurklub nach dem Spiel, das der Vereine nahe Liverpool mit 0:5 verloren hatte. "Endstand: Marine 0, Tottenham 5. Zuschauer: 30.697", twitterte der Verein, der als Ziel 6.000 ausgegeben hatte.

Im Stadion, das ohnehin nur knapp 3.200 Zuschauer fasst, waren keine Fans erlaubt. Einige Anhänger schauten aber durch den Zaun und aus den Fenstern der umliegenden Häuser zu.

Marine spielt in der achtklassigen Northern Premier League Division One North West. Wegen der Coronavirus-Pandemie steckt der 1894 gegründete Klub finanziell in Not. Die virtuellen Tickets konnten Fans für 10 Pfund (ca. 11 Euro) online erwerben, um Marine zu unterstützen. Auch zahlreiche Tottenham-Fans kauften die Karten. Spurs-Coach Jose Mourinho und TV-Moderator Gary Lineker sollen ebenfalls virtuelle Tickets erworben haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.