Beeinträchtigt: Corona macht auch Franco Foda zum Maskenmann

© APA/ROBERT JAEGER

Sport Fußball
10/22/2020

Das erste Kapitel der Fußball-WM 2022 beginnt am 7. Dezember

Bei der Auslosung der WM-Qualifikationsgruppen wird Österreich voraussichtlich aus Topf zwei gezogen werden

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft erfährt am 7. Dezember (18.00 Uhr MEZ) ihre Gegner in der Qualifikation für die WM 2022 in Katar. Dann werden in Zürich die europäischen Gruppen ausgelost, wie der Weltverband FIFA am Donnerstag mitteilte. Wegen der Corona-Pandemie soll die Auslosung nur virtuell und in Abwesenheit der Mitgliedsverbände durchgeführt werden. Die WM beginnt am 21. November 2022, Gastgeber Katar wird dann das Eröffnungsspiel bestreiten.
Bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen wird es fünf Lostöpfe mit jeweils zehn Mannschaften geben und einen mit fünf Teams. Die Verteilung erfolgt auf der Basis der FIFA-Weltrangliste vom 26. November. Das ÖFB-Team wird als aktuell 25. mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aus dem zweiten Topf gezogen.

In der Europa-Qualifikation spielen die 55 Mitgliedsverbände um 13 WM-Startplätze. Es wird fünf Sechser- und fünf Fünfergruppen geben. Von März bis November 2021 gibt es gegen alle Gruppengegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die zehn Gruppensieger qualifizieren sich direkt.

Entscheidungsspiele für die Zweiten

Die zehn Gruppenzweiten treten zu Entscheidungsspielen an. Daran nehmen auch die beiden am besten platzierten Gruppensieger der Gesamttabelle der momentan laufenden Nations League teil - sofern sie sich weder direkt für die WM noch als Gruppenzweite für die Play-off-Runde qualifiziert haben. Die insgesamt zwölf Teilnehmer ermitteln in K.-o.-Spielen im März 2022 die restlichen drei WM-Teilnehmer aus Europa.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.