FBL-ENG-PR-TOTTENHAM-ASTON VILLA

© APA/AFP/POOL/DANIEL LEAL-OLIVAS / DANIEL LEAL-OLIVAS

Sport Fußball

Corona-Cluster bei Tottenham: "Alle haben ein bisschen Angst"

Acht Spieler und fünf Mitarbeiter sind betroffen. Trainer Conte äußert Unverständnis, dass der Spielbetrieb weitergeht.

12/08/2021, 04:21 PM

Trainer Antonio Conte hat mehrere Corona-Fälle beim englischen Premier-League-Verein Tottenham bestätigt. Wie Conte am Mittwoch mitteilte, wurden acht Spurs-Spieler und fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Um wen es sich handelt, wurde nicht bekannt. Die Conference-League-Partie gegen Stades Rennes soll am Donnerstag trotzdem wie geplant stattfinden. Dass auch das Liga-Match in Brighton am Sonntag stattfindet, war nach BBC-Informationen nicht sicher.

Conte äußerte Unverständnis darüber, dass der Spielbetrieb vorerst weitergeht. "Die Situation regt mich ein bisschen auf, weil die Lage ernst ist", sagte der Italiener. "Jeden Tag haben wir mehr positive Testergebnisse. Alle haben ein bisschen Angst. Die Leute haben Familien. Warum müssen wir das Risiko eingehen?"

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Corona-Cluster bei Tottenham: "Alle haben ein bisschen Angst" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat