Sport | Fußball
30.05.2018

Cincinnati tritt ab 2019 in der MLS an

Der Klub erhielt den Zuschlag für ein sogenanntes "Expansion Team".

Der FC Cincinnati wird ab der kommenden Saison in der nordamerikanischen Fußball-Liga MLS antreten. Der Klub erhielt den Zuschlag für ein sogenanntes "Expansion Team". "Die Major League Soccer ist stolz, Cincinnati als unser 26. Team vorzustellen", sagte Liga-Boss Don Garber während einer Pressekonferenz.

Der Verein aus dem US-Bundesstaat Ohio wurde 2016 gegründet und spielt seitdem in der zweiklassigen USL. Cincinnati wird bereits in der Saison 2019 den MLS-Spielbetrieb aufnehmen.

Aktuell spielen 23 Mannschaften in der Liga. Nashville und Miami, die ebenfalls den Zuschlag für jeweils einen neuen Klub erhalten haben, werden frühestens zur Saison 2020 dazustoßen. In Cincinnati gibt es bereits Pläne für ein Fußballstadion mit einem Fassungsvermögen von 21.000 Zuschauern. Bis zur Eröffnung des Stadions im Jahr 2021 wird FC Cincinnati seine Heimspiele allerdings im Football-Stadion der University of Cincinnati austragen.