© Pool via REUTERS/MIKE HEWITT

Sport Fußball
07/26/2020

Chelsea und ManUnited qualifizieren sich für die Champions League

Beide Klubs feiern in der letzten Runde der Premier League einen 2:0-Sieg. Watford und Bournemouth steigen in die 2. Liga ab.

Rekordmeister Manchester United hat in der letzten Runde der Premier League ebenso die direkte Qualifikation für die Champions League fixiert wie der FC Chelsea. Beide Teams beendeten die Saison mit einem Sieg. Die „Red Devils“ gewannen das direkte Duell um den Platz in der Königsklasse gegen Leicester City durch Tore von Bruno Fernandes und Jesse Lingard mit 2:0.

Ein denkwürdiges Spiel war die Partie für United-Goalie David de Gea. Der Spanier hielt zum 113. Mal in der Premier League das Manchester-Tor sauber und überholte damit Legende Peter Schmeichel, dessen Rekord von 112 weißen Westen er erst vor einer Woche eingestellt hatte.

Chelsea fertigte Wolverhampton mit 2:0 ab. Die Entscheidung fiel durch einen Doppelschlag nach der Pause durch Mason Mount (46.) und Olivier Giroud (49.). Wolverhampton rutschte durch die Niederlage auf Platz sieben ab. Platz sechs sicherte sich Tottenham. Der Mannschaft von Jose Mourinho genügte dafür ein 1:1 gegen Crystal Palace.

Aston Villa rettet sich

Den Abstieg vermeiden konnte Aston Villa durch ein 1:1 gegen West Ham. Der Klub aus Birmingham war erst vor einem Jahr in die höchste Spielklasse zurückgekehrt. Die zwei weiteren Absteiger neben Norwich, das bereits länger als solcher festgestanden war, heißen Watford und Bournemouth, die in der Endtabelle nur einen Punkt weniger als Aston Villa aufzuweisen haben.

Meister Liverpool beendete die Saison mit einem Sieg und schließlich 99 Punkten. Die „Reds“ gewannen in Newcastle 3:1. Bei den Gastgebern spielte Valentino Lazaro am rechten Flügel durch. Trainer Ralph Hasenhüttl beendet die Saison mit Southampton nach einem 3:1 gegen Sheffield auf Platz elf.

Stürmer Jamie Vardy von Leicester City hat indes erstmals den „Golden Boot“ als bester Torschütze in einer Premier-League-Saison gewonnen. Der 33-Jährige, der für den Liga-Fünften 23 Tore erzielte, ist der älteste Fußballer, der jemals die Auszeichnung gewann, und der erste Leicester-Profi. Vardy ließ Pierre-Emerick Aubameyang (Arsenal) und Danny Ings (Southampton) mit je 22 hinter sich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.