Fussball, FC Salzburg - FK Crvena zvezda

© DIENER / Juergen Wassmuth / DIENER / Juergen Wassmuth

Sport Fußball
09/05/2018

Champions League: Auf Salzburg kommt eine Strafe zu

Mit dem erneuten Ausscheiden aus der CL-Quali ist Salzburg ohnehin bedient, nun droht noch eine heftige Strafe.

Der Platzsturm durch Anhänger von Roter Stern Belgrad nach dem Rückspiel im Champions-League-Play-off dürfte für Red Bull Salzburg noch ein NAchspiel haben: Die UEFA eröffnete ein Verfahren gegen beide betroffenen Vereine.

Die Entscheidung über Salzburg soll aber erst Ende September gefällt werden. Konkret geht es um drei Verstöße - zum Einen den Platzsturm durch die serbischen Fans, zum Anderen blockierte Stiegen und zum Dritten das Zünden von Pyrotechnik.

Eine Randnotiz: Während gegen Roter Stern ein erneutes Verfahren anhängig ist, würde eine frühere Strafe gemildert. Die Serben waren ursprünglich zu zwei Geisterspielen verurteilt worden, am Freitag entschied die Berufungsstelle der UEFA, dass diese Strafe auf ein Spiel reduziert wird. Damit darf Roter Stern das erste Champions-League-Heimspiel nun doch vor Zuschauern bestreiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.