Wer suchet, der findet: Grödig-Manager Christian Haas muss sich nach einem neuen Sponsor umsehen.

© APA/BARBARA GINDL

Fussball
02/06/2015

Grödig und die Suche nach einem Sponsor

Die Sponsorsuche beim Fußball-Bundesligisten geht, nach dem Ausstieg von Scholz, weiter.

Der SV Grödig ist nach dem bevorstehenden Ausstieg des deutschen Schrotthandel-Unternehmens Scholz auf der Suche nach einem neuen Namenssponsor. Wie Vorstandsmitglied Michael Grassl im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag erklärte, soll der neue Geldgeber „in den nächsten Monaten“ präsentiert werden. Einstweilen wurde ein neues Sponsorenkonzept präsentiert.

So will Grödig durch den Verkauf von Premium-Paketen Geld in die Vereinskasse spülen. Diese können um je 2.000 Euro erstanden werden, am 30. Mai erfolgt aus der Reihe der Käufer dann eine Auslosung für den Brustsponsor der neuen Saison. Die Zielsetzung des Vereins liegt bei hundert Paketen, etwas über 50 wurden bereits verkauft.

Hinter den Kulissen läuft die Suche nach einen neuen Hauptsponsor indes weiter. Wie Mitte Dezember bekannt wurde, beendet Scholz die Zusammenarbeit mit dem Salzburger Verein nach sieben Jahren mit Saisonende. Laut Manager Christian Haas ist die laufende Saison ausfinanziert. Am 15. März endet jedoch auch die Einreichfrist der Lizenzunterlagen für die kommende Saison. Haas hat bereits angekündigt, der Liga notfalls ein reduziertes Budget vorzulegen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.