Sport | Fußball
26.03.2018

Borussia Dortmund verlängerte mit Sportdirektor Zorc

Der Verein von Trainer Peter Stöger verlängerte den Vertrag des Sportdirektors vorzeitig um zwei Jahre.

Michael Zorc bleibt bis zum 30. Juni 2021 Sportdirektor des deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der bis 2019 laufende Vertrag zwischen dem Club von Trainer Peter Stöger und dem 55-Jährigen wurde nach Vereinsangaben vom Montag vorzeitig verlängert.

"Die sportlichen Erfolge der vergangenen zehn Jahre sind eng mit dem Namen Michael Zorc verbunden. Michael Zorc steht für Kompetenz, Loyalität und Identifikation. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit", kommentierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Personalie.

Eine der nächsten Entscheidungen Zorcs wird die Personalie Stögers betreffen. Der Vertrag des Wieners läuft mit Saisonende aus, eine Verlängerung ist derzeit in Schwebe.