FC Schalke 04 vs 1. FC Koeln

© EPA / FRIEDEMANN VOGEL / POOL

Sport Fußball
01/31/2021

Befreiungsschlag: Köln feierte ersten Heimsieg seit einem Jahr

Mit einem 3:1 gegen Bielefeld schaffte das Team des verletzten ÖFB-Spielers Kainz den Sprung aus der Abstiegszone.

Der 1. FC Köln hat in der deutschen Bundesliga den ersten Heimsieg seit knapp einem Jahr eingefahren. Mit einem 3:1 (2:0) gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld schaffte das Team des verletzten ÖFB-Nationalspielers Florian Kainz den Sprung aus der Abstiegszone.

Marius Wolf brachte Köln mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße (9., 28.), ehe Elvis Rexhbecaj auf 3:0 stellte (62.). Bielefelds Sergio Cordova (73.) gelang nur noch Ergebniskosmetik, die Österreicher Manuel Prietl und Christian Gebauer saßen bei den Verlierern auf der Ersatzbank.

Köln gab den Relegationsplatz an Bielefeld ab und schob sich auch an Hertha BSC Berlin vorbei auf Rang 14. Die Bielefelder haben noch sieben bzw. neun Punkte Vorsprung auf die Fixabstiegsplätze, die derzeit Mainz 05 und Schalke 04 einnehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.