Kaum ist Cristiano Ronaldo verletzt, spielt Gareth Bale groß auf.

© Reuters/SUSANA VERA

Primera Division
11/30/2013

Bale-Triplepack für Real Madrid

Der 100-Millionen-Mann zeigt beim 4:0 über Valladolid endlich einmal seine Klasse.

Real Madrid ist am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft dem Spitzenduo auf den Fersen geblieben. Der Rekordmeister feierte gegen Real Valladolid einen mühelosen 4:0-Heimsieg und liegt nun jeweils drei Punkte hinter Atlético Madrid und dem FC Barcelona. Die Katalanen treten erst am Sonntag auswärts gegen Athletic Bilbao an.

In Abwesenheit des angeschlagenen Cristiano Ronaldo spielte sich Gareth Bale in den Mittelpunkt. Der 100-Millionen-Mann traf in der 33., 64. und 89. Minute, das vierte Real-Tor erzielte Karim Benzema (36.).

Schon am frühen Samstagabend hatte Atlético einen 2:0-Sieg bei Aufsteiger Elche gefeiert. Koke (63.) und Diego Costa (74.) trafen nach einer torlosen ersten Spielhälfte für Atlético. Für den gebürtigen Brasilianer Costa war es der 15. Liga-Treffer in dieser Saison. Austrias Champions-League-Gruppengegner hat in der laufenden Meisterschaft damit bisher 40 von 45 möglichen Zählern geholt.

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.