Sport | Fußball
05.06.2018

Austria Wien: Ralf Muhr neuer Technischer Direktor

Nach einigen personellen Wechseln im Spielerbereich bauen die Veilchen auch auf der Führungsebene um.

Es hat sich schon länger angedeutet, nun ist es fix: Ralf Muhr ist der neue Technische Direktor von Austria Wien. Der 47-Jährige ist seit 1993 bei den Veilchen und war bereits als U-19 Trainer, Amateure-Coach und Leiter der Stronach-Akademie tätig.

In seiner neuen Funktion soll er die Übergänge zwischen Nachwuchs, Akademie, den Young Violets bis zur Kampfmannschaft noch fließender gestalten, heißt es in einer Presseaussendung der Violetten. Vor allem auf den Young Violets, die in der nächsten Saison in der neuen Zweiten Liga spielen werden, soll ein verstärkter Fokus liegen: „Die Young Violets sind das Flaggschiff unserer Ausbildung, um das wir uns jetzt noch intensiver und vorausschauender kümmern können", erklärt Muhr, der eng mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt zusammenarbeiten wird.

Wohlfahrt soll als Sportdirektor durch den neuen Technischen Direktor Muhr etwas entlastet werden. Er selbst meint dazu: " Ich freue mich über diese Unterstützung. Das Aufgabengebiet im Bereich Sport wird immer größer und umfangreicher. Ich kenne Ralf schon sehr lange und schätze seine Arbeit.“