Sport | Fußball
03.09.2018

Auch Lindenberger geht nach Israel

Der 41-fache Teamspieler wird neben Teamchef Andreas Herzog Tormanntrainer der Nationalmannschaft.

Mit Klaus Lindenberger verpflichtete der israelische Fußballverband (IFA) bereits den dritten Österreicher. Neben dem Technischen Direktor Willi Ruttensteiner und Teamchef Andreas Herzog wird Lindenberger neuer Torhüter-Trainer im Nationalteam der Israelis.

Die Verpflichtung des 61-jährigen Oberösterreichers wurde von einem Verbands-Pressesprecher bestätigt. Lindenberger befindet sich bereits in Israel und wird schon in Israels erstem Nations-League-Spiel auswärts gegen Albanien Teil des Betreuerstabes sein. Vertragsdetails nannte der Verband keine.

Lindenberger beendete erst vor Kurzem aus „persönlichen Gründen“ seine Tätigkeit als Tormanntrainer des österreichischen Nationalteams. In dieser Funktion war er seit 2015 und bereits zuvor, von 2006 bis 2008, tätig.