© REUTERS / SUSANA VERA

Sport Fußball
03/27/2019

"As": Gareth Bale muss Real im Sommer verlassen

Der 100-Millionen-Mann scheint keine Zukunft mehr in Madrid zu haben. Zwei Top-Klubs haben schon angeklopft.

Große Stücke hat man in Madrid auf ihn gehalten. Sonst hätte Fußball-Gigant Real vor fast sechs Jahren nicht die damalige Rekordsumme von 100 Millionen Euro für Gareth Bale ausgegeben. Den großen Durchbruch hat der Waliser - auch wenn es nach dem Abgang des großen Schattenspenders Cristiano Ronaldo kurzzeitig danach aussah - niemals geschafft. Nun scheinen die Zeichen auf Trennung zu stehen. 

Laut einem Bericht der gewohnt gut informierten Zeitung As soll der Waliser die Königlichen im kommenden Sommer verlassen. Klub-Boss Florentino Perez soll demnach bereits zu seinen Beratern Kontakt aufgenommen und ihnen die Pläne mitgeteilt haben. Zwei Spitzenklubs hätten ihre Fühler schon nach dem Flügelstürmer ausgestreckt: Bayern München und Manchester United.

Die Bilanz des 29-Jährigen liest sich eigentlich gar nicht so schlecht: In 224 Pflichtpartien erzielte er 102 Tore, 63 weitere legte er auf. Vier Mal gewann er die Champions League, drei Mal den UEFA-Supercup, vier Mal die Klub-Weltmeisterschaft und wurde je einmal spanischer Meister, Cupsieger und Superpokalsieger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.