© REUTERS / HANNAH MCKAY

Sport Fußball
05/05/2019

Arsenal patzte und muss auf die Europa League hoffen

Tabellenplatz vier ist in der Premier League fast außer Reichweite. Nun hofft man auf den Gewinn der Europa League.

Für Arsenal ist der Qualifikationsweg für die Fußball-Champions League über die Liga bereits fast zu. Die "Gunners" kamen am Sonntag in der Premier League nicht über ein 1:1 gegen Brighton hinaus und liegen als Tabellenfünfter vor der letzten Runde drei Punkte hinter dem Vierten Tottenham Hotspur, der allerdings die deutlich bessere Tordifferenz (+8) aufweist.

Die Londoner könnten sich allerdings noch mit dem Gewinn der Europa League für die Königsklasse qualifizieren. Die Voraussetzungen dafür sind nach dem 3:1-Sieg im Halbfinal-Hinspiel gegen Valencia gut.

Am Sonntag war auch ein Elfmetertor von Pierre-Emerick Aubameyang (9.) zu wenig. Glenn Murray gelang ebenfalls per Strafstoß der Ausgleich für die Gäste, deren Klassenerhalt bereits seit Samstag nach der Niederlage des direkten Konkurrenten Cardiff City (2:3 gegen Crystal Palace) festgestanden war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.