Sport | Fußball
12.03.2012

Arsenal besiegt Newcastle

Die Londoner gewinnen die Montags-Partie in der Premier League durch einen späten Treffer von Vermaelen 2:1.

Arsenal hat das Montags-Match in der englischen Premier League mit 2:1 für sich entschieden.

Newcastle war in der 14. Minute durch einen Treffer von Hatem Ben Arfa in Führung gegangen. Die Freude sollte allerdings nur ganze 54 Sekunden dauern: Robin van Persie erzielte mit seinem 33. Tor der Saison den Ausgleichstreffer.

Nach dem abwechslungsreichen Beginn hatte Arsenal ein klares spielerisches Übergewicht, konnte seine durchaus vorhandenen Chancen jedoch nicht nutzen.

Siegestreffer in der Nachspielzeit.

In der Nachspielzeit fiel dann doch noch der Siegestreffer: Ausgerechnet Innenverteidiger Thomas Vermaelen schloss einen Konter mit dem 2:1 ab.

Damit hat Arsenal als Tabellen-Vierter nur noch einen Punkt Rückstand auf Lokalrivalen Tottenham Hotspur. Chelsea liegt drei Punkte hinter den Gunners auf Platz fünf.

Newcastles Hoffnungen auf einen Platz in der Champions League haben mit der Niederlage einen weiteren Dämpfer erhalten, der Rückstand auf Platz vier beträgt acht Punkte.

Weiterführende Links