Sport | Fußball
05.10.2018

Arnautovic und West Ham verlieren in Brighton

Die Londoner waren klar feldüberlegen, konnten aber kein Tor erzielen. Arnautovic sah Gelb.

Der Aufwärtstrend von West Ham United in der englischen Fußball-Premier-League hat nicht angehalten. Die Londoner mussten sich am Freitagabend bei Brighton & Hove Albion mit 0:1 geschlagen geben. ÖFB-Star Marko Arnautovic spielte durch, fügte seinem Torkonto aber trotz einiger Möglichkeiten keinen fünften Saisontreffer hinzu.

West Ham rutschte hinter Brighton auf den 15. Tabellenplatz zurück. Aus den drei Ligaspielen davor gegen Everton, Chelsea und Manchester Untied hatte das Arnautovic-Team sieben Punkte geholt. Der frühere ÖFB-Teamspieler Markus Suttner spielt bei Brighton weiterhin keine Rolle. Das einzige Tor erzielte Glenn Murray (25.).