Sport | Fußball 10.12.2011

Arnautovic trifft bei Werder-Sieg

Der Österreicher steuert einen Treffer zum 4:1-Heimerfolg seiner Bremer über Wolfsburg bei.

In der Vorwoche war Marko Arnautovic beim 1:4 gegen die Bayern in München noch zur Halbzeit ausgewechselt worden. Am Samstag wurde der 22-Jährige beim 4:1-Sieg gegen Wolfsburg in der 60. Minute beim Stand von 3:0 eingewechselt und traf prompt zum 4:0. Eingetauscht wurde auch Sebastian Prödl in Minute 71.

Eine überraschende Niederlage setzte es für Ex-Teamspieler Martin Stranzl und Mönchengladbach. Das Überraschungsteam der Liga verlor beim Aufsteiger Augsburg mit 0:1.

Ivanschitz verletzt

Ein 0:0 gab es für Mainz gegen Hamburg. Bei den Mainzern spielte Andreas Ivanschitz von Beginn an, musste aber verletzungsbedingt ausgetauscht werden (54.). Julian Baumgartlinger saß 90 Minuten auf der Bank.

Nichts zu holen gab es für Jonathan Schmid mit dem SC Freiburg. Der 21-jährige Sohn eines Österreichers und einer Französin spielte bei den Freiburgern als rechter Außenverteidiger durch, konnte die 0:4-Niederlage bei Köln aber nicht verhindern.

Zu einem Österreicher-Duell kommt es am Sonntag: Martin Harnik empfängt mit Stuttgart die Bayern mit David Alaba.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

( Kurier ) Erstellt am 10.12.2011