FILES-FBL-ARGENTINA-LOPEZ-DECEASE

Leopoldo Jacinto Luque in Aktion während des WM-Finales 1978 gegen die Niederlande. 

© APA/AFP/STAFF / STAFF

Sport Fußball
02/16/2021

Argentinien trauert um einen Fußball-Weltmeister

Ex-Stürmer Leopoldo Luque verstarb an den Folgen eines Herzinfarkts. Der WM-Gewinner von 1978 wurde 71 Jahre alt.

Argentinien trauert um einen Fußball-Weltmeister von 1978. Leopoldo Jacinto Luque, der Stürmer mit dem langen Haupthaar und kräftigen Schnauzbart, starb am Montag mit 71 Jahren an einem Herzinfarkt.

Luque war Anfang des Jahres wegen einer Infektion mit dem Coronavirus als Hochrisikopatient mit Vorerkrankungen ins Krankenhaus eingeliefert worden und ist danach nicht mehr genesen. Luque erzielte bei der Endrunde 1978 vier Tore. In 45 Länderspiel-Auftritten traf er 22-mal.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.