© Sparta Rotterdam

Sport Fußball
03/18/2019

Niederländer Alex Pastoor neuer Altach-Trainer

Der 52-Jährige wurde am Montag vorgestellt. Zuletzt war er bei Sparta Rotterdam tätig.

Altach hat am Montag die Verpflichtung von Trainer Alex Pastoor bekanntgegeben. Der 52-jährige Niederländer tritt die Nachfolge von Interimscoach Wolfgang Luisser an, der künftig wieder als Co-Trainer fungiert. Pastoor ist seit 2001 im Trainergeschäft und kann fast 200 Spiele in der höchsten niederländischen und tschechischen Liga als Cheftrainer vorweisen.

Seine aktive Spielerkarriere beendete Pastoor 2002 nach einer Saison bei den Altachern, zuvor hatte er anderthalb Jahre beim Lokalrivalen Austria Lustenau gekickt. Danach ging es zunächst zurück in die Heimat, wo er Nachwuchstrainer bei Alkmaar wurde. Nach Zwischenstationen bei Fenerbahce, Heerenveen, Feyenord, Excelsior, Nijmegen, Slavia Prag und abermals Alkmaar übernahm Pastoor beim damaligen Zweitligisten Sparta Rotterdam das Ruder.

Mit Rotterdam gelang ihm 2016 der Aufstieg in die Eredivise, im Dezember 2017 musste er nach einer schwachen Herbstsaison aber den Hut nehmen. Seither war Pastoor vereinslos, nun soll er die Altacher durch den Abstiegskampf führen.

Steckbrief von Alexander "Alex" Pastoor:

Geburtsdatum: 26. Oktober 1966 in Amsterdam
Größe: 1,80 m
Nationalität: Niederlande

Karriere als Profispieler:
Position
: Mittelfeld
Stationen: FC Volendam (1989-1995), SC Heerenveen (1995-1997), RC Harelbeke (1998/99), SC Austria Lustenau (1999-2001), SCR Altach (2001)

Karriere als Cheftrainer:
SBV Excelsior Rotterdam (2009-2011), NEC Nijmegen (2011-2013), Slavia Prag (2014), Sparta Rotterdam (2015-2017), SCR Altach (seit 18. März 2019)