© EPA/FRIEDEMANN VOGEL

Sport Fußball
02/02/2021

Alaba-Abschied: Rummenigge wird "ein paar Tränen" vergießen

Der Bayern-Boss geht von einem Wechsel des Österreichers zu Real Madrid aus und freut sich nicht auf den Tag des Abschieds.

Auch bei den Bayern geht man offenbar davon aus, dass David Alaba im Sommer ablösefrei zu Real Madrid wechseln wird. "Ich weiß nicht, ob es schon eine Einigung gibt, aber Real ist ein großartiger Verein und ich kann verstehen, warum das für David interessant ist", wird Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge von der Marca zitiert.

Der Klubboss gab auch zu, dass es für ihn persönlich schwierig sein wird, sich von Alaba zu verabschieden. "Wir sprechen hier von einem Spieler, der für unseren Verein seit mehr als zwölf Jahren von großem Wert ist. Ich habe schon ein paar Tränen vergossen, als ich mich letzten Sommer von Thiago verabschieden musste und ich schließe nicht aus, dass auch passiert, wenn der Tag gekommen ist, an dem David geht."

Einen neuerlichen Versuch, den Wiener zu halten, werde es nicht geben. Rummenigge: "Wir haben viel Geld auf den Tisch gelegt. Dieser Betrag hat ihn offenbar nicht überzeugt, das müssen wir akzeptieren."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.