Torschütze Lalaina Nomenjanahary

© APA/AFP/GIUSEPPE CACACE

Sport Fußball
06/30/2019

Afrika-Cup: Madagaskar holt sich sensationell den Gruppensieg

Das Team des Inselstaats ist zum ersten Mal überhaupt dabei. Am Sonntag feierte man einen 2:0-Sieg gegen Nigeria.

Die Fußball-Nationalmannschaft von Madagaskar hat bei ihrer ersten Afrika-Cup-Teilnahme Historisches geschafft und sich als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert.

Das vom Franzosen Nicolas Dupuis trainierte Team besiegte am Sonntag die favorisierten Nigerianer mit 2:0 (1:0) und verdrängte die bereits zuvor für die Runde der letzten 16 qualifizierten „Super Eagles“ von der Tabellenspitze.

Lalaina Nomenjanahary (13. Minute) und Andria (53.) erzielten in Alexandria die Tore für die weitgehend unbekannte Mannschaft aus dem Inselstaat.

Im zweiten Spiel der Gruppe B konnte sich Guinea mit 2:0 gegen Burundi durchsetzen. Beide Treffer erzielte Stürmer Mohamed Yattara (25./52. Minute). Damit besitzt auch Guinea mit vier Punkten gute Chancen, als eines der besten vier drittplatzierten Teams ins Achtelfinale einzuziehen.

Der Afrika-Cup wird erstmals mit 24 Teams ausgetragen, deshalb kommen neben den jeweils zwei besten Mannschaften der sechs Vorrundengruppen auch die vier besten Gruppendritten weiter.