Sport | Fußball
22.01.2019

Absturz vermutet: Bangen um Cardiff-Neuzugang Sala

Auf dem Weg zu seinem neuen Arbeitgeber verschwand das Flugzeug von Emiliano Sala über dem Ärmelkanal.

Um kolportierte 17 Millionen Euro verpflichtete Cardiff City den Argentinier Emiliano Sala von Nantes aus der französischen Liga. Beim Abstiegskandidaten der Premier League wäre der 28-Jährige damit Rekordeinkauf gewesen. Aber er kam nie auf der Insel an.

Das Kleinflugzeug, mit dem Sala von Nantes nach Cardiff übersetzen wollte, verschwand am Montagabend über dem Ärmelkanal vom Radar. Die letzte bekannte Position der Maschine war in der Nähe der Kanalinsel Guernsey, die Polizei dort bestätigte eine Suchaktion nach dem Piloten und einem Passagieren, machte aber keine weiteren Angaben. Im Laufe Nachmittags wurde klar: Sala war definitiv an Bord der Maschine.

Erste Bemühungen, die verschwundene Maschine zu orten, blieben ergebnislos, am Dienstagmorgen wurde die Suche wieder aufgenommen. Zum Zeitpunkt des Verschwindens herrschte über dem Ärmelkanal schlechtes Flugwetter.

Am Dienstag suchten zwei Flugzeuge, zwei Helikopter und ein Boot der Küstenwache nach den beiden Vermissten, aber trotz der deutlich besseren Bedingungen war die Suche bisher erfolglos. Bei Sonnenuntergang wird entschieden, ob auch während der Nacht weitergesucht werden soll.

Guernseys Hafenmeister David Barker erklärte gegenüber der BBC, es habe keinen Notruf gegeben. Würde die Suche bis in die Nacht fortgesetzt, so werde sie wahrscheinlich nicht zu einem erfreulichen Ende kommen. "Bei Tag ist es deutlich einfacher, an der Oberfläche etwas zu sehen. Wir suchen nach jeder Spur von einem Flugzeug." Der letzte Funkkontakt mit dem Flugzeug fand in der Nähe des Leuchtturms von Casquets statt.

Sowohl bei Salas Ex-Verein Nantes als auch bei seinem geplanten neuen Klub Cardiff herrschte am Dienstag Schockstarre. Nantes sagte das für Mittwoch geplante Pokalspiel gegen Entente Sannois Saint-Gratien ab. Cardiff verzichtete "in Gedanken an die Mannschaft" auf ein Training am Dienstag.

We made the decision first thing this morning to call off training with the thoughts of the squad, management staff and the entire club with Emiliano and the pilot.

Ken Choo | Cardiff City CEO