FBL-FRA-LIGUE1-MONACO-PSG

© APA/AFP/VALERY HACHE / VALERY HACHE

Sport Fußball
11/20/2020

2:3-Niederlage: Monaco beendete PSG-Siegeslauf in Ligue 1

Der Tabellenführer musste nach acht Erfolgen en suite wieder einmal als Verlierer den Platz verlassen.

AS Monaco hat die Siegesserie von Serienchampion Paris St. Germain in der französischen Fußball-Meisterschaft beendet. Die Monegassen setzten sich am Freitagabend im eigenen Stadion mit 3:2 durch und sorgten dafür, dass der Gegner nach acht Erfolgen en suite wieder einmal als Verlierer den Platz verlassen musste. Für den Tabellenführer war es die insgesamt dritte Saisonniederlage, Monaco liegt als neuer Zweiter nur noch vier Punkte dahinter.

Vor der Pause stand Kylian Mbappe im Mittelpunkt, er sorgte mit einem Doppelpack (25., 37./Elfmeter) für eigentlich klare Verhältnisse. Da der PSG-Stürmer einen weiteren Elfmeter (44.) vergab, blieb es spannend. Und das von Niko Kovac gecoachte Monaco führte nach Wiederbeginn tatsächlich die Wende herbei. Zuerst schnürte Kevin Volland einen Doppelpack (52., 66.), dann avancierte Cesc Fabregas mit einem verwandelten Foulelfmeter (84.) zum Matchwinner.

PSG beendete die Partie nach einer Roten Karte von Abdou Diallo (84.) in Unterzahl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.