Sport | Fußball
24.08.2018

2. Liga: Erster Saisonsieg für Aufsteiger Lafnitz

Die Steirer gewannen bei den Young Violets in Wien mit 3:1. Auch Vorwärts Steyr jubelte erstmals.

WSG Wattens hat nach den Freitagsspielen in der fünften Runde der 2. Fußball-Liga mit einem 1:0 (0:0) gegen Blau Weiß Linz die Tabellenführung übernommen. Die Tiroler, die nun bei zehn Punkten halten, gewannen durch ein spätes Tor von Milan Jurdik in der 82. Minute. Dahinter folgen punktegleich Kapfenberg und Liefering, die sich in Salzburg torlos trennten.

Premierensiege gab es unterdessen für Lafnitz (3:1 bei den Young Violets) und Vorwärts Steyr (2:1 in Horn). Austria Lustenau (9) verpasste hingegen mit einem 1:1 (1:0) beim Floridsdorfer AC einen vollen Erfolg und den Sprung an die Tabellenspitze.

Ronivaldo brachte die Vorarlberger mit seinem vierten Saisontor nach 22 Minuten durch einen platzierten Schuss in Führung. Eine Viertelstunde vor Schluss glich Florian Anderle für die Wiener aus, die im fünften Spiel den fünften Punkt sammelten.

Dem SV Lafnitz gelang ein kleiner Befreiungsschlag. Ein Eigentor von Marco Stark (43.) vor bzw. ein Doppelpack von Julian Tomka (60., 65.) nach der Pause fügten der Mannschaft von Andreas Ogris die dritte Saisonniederlage zu. Toni Vastic vergab bei einem Elfmeter die Chance auf den Anschlusstreffer (62.). In der Schlussphase gelang dem Ex-Admiraner zumindest das Ehrentor (83.).

Erstmals gewonnen hat auch Vorwärts Steyr. Die Oberösterreicher drehten beim SV Horn eine frühe Führung. Dominik Kirschner traf bereits nach sieben Minuten. Ein Eigentor von Ex-Austria-Wien-Verteidiger Kaja Rogulj unmittelbar nach Seitenwechsel sowie ein Gewaltschuss von Bojan Mustetic (77.) sorgten für Jubel im Vorwärts-Lager.