Über den zweiten Platz kann sich heuer Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz freuen. Mit einem Vermögen von 7,25 Milliarden Euro gelang es ihm, die Familie Flick zu überholen.

© Deleted - 24159

Red-Bull-Boss als Nazi verunglimpft
02/07/2015

Red-Bull-Boss als Nazi verunglimpft

Skandalöse Transparente bei Leipziger Niederlage in Aue. Hasenhüttl-Elf siegt.

Die Frühjahrssaison der 2. Deutschen Bundesliga hat mit einem Skandal begonnen: Fans von Erzgebirge Aue sorgten beim Gastspiel von RB Leipzig mit zwei Transparenten für einen Eklat. „Ein Österreicher ruft und ihr folgt blind, wo das endet weiß jedes Kind. Ihr wärt gute Nazis gewesen!“, stand auf einem Banner. Auf dem anderen wurde das Konterfei von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz in einer Uniform mit einer Nazi-Armbinde abgebildet.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ( DFB) hat bereits ein Ermittlungsverfahren gegen Aue eingeleitet. "Der DFB verurteilt diesen Vorfall. Nazi-Vergleiche sind unter keinen Umständen zu tolerieren. Wir erwarten nun von Erzgebirge Aue, dass der Verein diese Vorgänge umgehend und lückenlos aufklärt und die Verantwortlichen ermittelt", teilte DFB-Vizepräsident Rainer Koch dazu am Samstag mit.

Sportlich setzte es einen schweren Rückschlag für den Red-Bull-Verein im Aufstiegskampf. Leipzig verlor beim bisherigen Schlusslicht 0:2 und ist weiterhin Tabellensiebenter. Georg Teigl wurde bei den Leipzigern zur Pause, Stefan Hierländer in der 70. Minute eingewechselt. Niklas Hoheneder stand nicht im Kader der Verlierer, Ex-Austrianer Omer Damari fehlte verletzungsbedingt.

Der FC Ingolstadt ist hingegen erfolgreich in die Frühjahrssaison gestartet. Der Tabellenführer gewann am Freitag gegen Greuther Fürth mit 1:0 und baute damit seinen Vorsprung zumindest vorläufig auf neun Punkte aus. Ramazan Özcan stand bei den Gewinnern im Tor, Trainer Ralph Hasenhüttl wechselte Lukas Hinterseer in der 76. Minute aus. Bei den Verlierern, die im Abstiegskampf stecken, wurde Stürmer Robert Zulj erst in der Schlussphase eingewechselt.

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.