World Cup - Group E - Brazil vs Switzerland

Zubers Tor gegen die Selecao führte zu einer Beschwerde.

© REUTERS / MARKO DJURICA

Fußball-WM
06/20/2018

FIFA antwortet Brasilien nach Beschwerde über Videobeweis

Nach dem 1:1 gegen die Schweiz beschwerte sich Brasilien bei der FIFA. Diese erklärte nun die Entscheidung.

Der Fußball-Weltverband ( FIFA) hat auf ein Schreiben des brasilianischen Verbandes (CBF) reagiert und den Nicht-Eingriff des Video-Schiedsrichters beim 1:1 gegen die Schweiz verteidigt. Die Video-Referees seien demnach dafür da, klare und offensichtliche Fehlentscheidungen des Unparteiischen auf dem Platz zu korrigieren, heiße es in dem FIFA-Schreiben vom Mittwoch, aus dem die CBF zitiert.

Die Brasilianer hatten sich zuvor über einen leichten Schubser des Schweizer Torschützen Steven Zuber gegen Verteidiger Joao Miranda kurz vor dem Ausgleich beschwert. Die CBF betonte, dass sie die Nicht-Ahndung der Aktion weiter für klar falsch halte. Die Debatte über die künftige Anwendung des Videobeweises wolle sie daher aufrechterhalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.