Fußball: Sócrates-Klub Meister

+++ Fußball: Juve vorne, Garics gewinnt +++ Fußball: Sportklub ohne Lizenz +++

Am Tag, an dem das Corinthians-Idol Sócrates starb, holte der Klub aus São Paulo seinen fünften brasilianischen Fußball-Meistertitel. Dem Traditionsklub reichte ein 0:0 gegen Palmeiras, um zwei Punkte vor Vasco da Gama zu triumphieren. (jos/4.12.) Juventus eroberte in der Serie A die Tabellenspitze zurück. Der ungeschlagene Rekordmeister setzte sich gegen Cesena 2:0 durch. Juventus liegt zwei Zähler vor dem zweitplatzierten Meister Milan sowie Udinese. Marchisio (72.) und Vidal per Elfer (83.) erzielten die Tore für die Turiner. Ein Erfolgserlebnis gab es für Gyuri Garics. Der in der 52. Minute eingetauschte Österreicher gewann mit Bologna gegen Siena 1:0. Turbulent verlief die Begegnung Fiorentina – AS Roma. Fiorentina gewann 3:0, Roma beendete die Partie nach drei Roten Karten mit nur sieben Feldspielern. (jos/4.12.) Der Wiener Sportklub wird keinen Lizenzantrag für die Bundesliga stellen. Die finanziellen und administrativen Auflagen seien in der derzeitigen Situation nicht zu erfüllen. Das Budget müsste mindestens 1,5 Millionen Euro betragen, zudem bräuchte man einen Trainer mit UEFA-Lizenz und eine neue Lichtanlage. (KURIER/04.12.) Trainer Peter Pacult hat mit Leipzig in der vierten Liga die Tabellenspitze verteidigt. Der Red-Bull-Ableger gewann bei den Amateuren von Wolfsburg mit 2:0 und damit auch das achte Auswärtsspiel der Saison. (KURIER/04.12.) Spanien gewann zum fünften Mal den Daviscup. Rafael Nadal besiegte die argentinische Nummer 1 Juan Martin Del Potro nach einem spannenden Spiel 1:6,6:4,6:1,7:6(0) und brachte Spanien uneinholbar 3:1 in Front. Spanien hatte die "hässlichste Salatschüssel der Welt" auch 2000, 2004, 2008 und 2009 gewonnen. (jos/4.12.) In der 3. Runde des englischen FA-Cups kommt es zum großen Schlager zwischen Manchester City und Manchester United. (Spieltermin: 7. oder 8. 1.). Im Vorjahr trafen die Ortsrivalen im Cup-Halbfinale aufeinander, damals siegte City und holte anschließend den FA-Cup. (jos/4.12.) Bregenz Handball ist in der dritten Runde des EHF-Cups ausgeschieden. Die Vorarlberger mussten sich dem spanischen Vertreter Fraikin BM Granollers im Rückspiel klar 25:33 (14:16) geschlagen geben. Die Iberer, die sich bereits im Hinspiel knapp 27:26 durchgesetzt hatten, schafften schließlich verdientermaßen den Aufstieg. (jom/04.12.) Die ÖSV-Langläufer Harald Wurm und Bernhard Tritscher haben im Weltcup-Teamsprint (6 x 1,7 km) in Düsseldorf als Sechste ihre starke Vorstellung aus dem Vorjahr bestätigt. So wie bei ihrem vierten Rang 2010 qualifizierte sich das Duo in der aktuellen Parade-Disziplin der ÖSV-Herren sicher für das Finale. Da schickte Wurm seinen Kollegen als Achten auf die Strecke am Rheinufer und Tritscher machte noch zwei Plätze gut. Die Siege holten die Schweden Modin/Peterson bzw. die Norwegerinnen Eide/Caspersen Falla. (mod, 4.12.) Jürgen Loacker hat mit seinen Kollegen Matthias Adolf, Jürgen Mayer und Martin Lachkovics zum Auftakt des Viererbob-Weltcups in Igls den 14. Rang belegt. Auf den russischen Sieger Alexander Subkow fehlten dem Vorarlberger 1,04 Sekunden. (mod, 4.12.) Bernd Wiesberger (Bild) und Martin Wiegele ist bei den Hongkong-Open (2,75 Mio. Euro) keine Steigerung gelungen, das ÖGV-Duo schloss das letzte reguläre Turnier der Europa-Tour auf den Rängen 42 und 46 ab. Wiesberger verpasste damit die noch von keinem Österreicher geschaffte Teilnahme am hochdotierten Tour-Finale der besten 60 in Dubai als 64. (469.499 Euro) um nur rund 35.000 Euro. Markus Brier durfte sich ohne gespielt zu haben über die behaltene Tour-Karte freuen, er vermied als 116. der Jahreswertung (258.513 Euro) die "Tour School". (mod, 4.12.) Inter Mailand kommt in dieser Saison weiterhin nicht auf Touren. Die "Nerazzurri" unterlagen am Samstag daheim dem Tabellendritten Udinese mit 0:1. Das entscheidende Tor erzielte der Chilene Mauricio Isla in der 73. Minute, ehe eine höchst turbulente Schlussphase begann. Beide Teams vergaben noch je einen Elfmeter. (mod, 4.12.) Das Spitzenduo UHK Krems und Fivers Margareten haben in der Handball Liga Austria (HLA) Favoritensiege gefeiert. Krems hatte beim 35:27 gegen Union Leoben ebensowenig Probleme wie die Wiener beim 40:34 gegen HIT Tirol. Die zwei Klubs liegen punktgleich an der Spitze (je 19), Krems hat aber ein Match weniger ausgetragen. (mod, 3.12.) Argentiniens Tennis-Team hat seine kleine Chance auf den erstmaligen Gewinn des Davis Cups gewahrt. Die Gäste verkürzten im Finale in Sevilla auf 1:2. David Nalbandian und Eduardo Schwank (Bild) sorgten im Doppel mit einem 6:4,6:2,6:3 gegen Feliciano Lopez und Fernando Verdasco dafür, dass die Entscheidung erst in einem der Einzel am Sonntag fallen wird. Rafael Nadal hat ab 13.00 Uhr gegen Juan Martin Del Potro den ersten "Machtball" zum fünften Davis-Cup-Triumph Spaniens. (mod, 3.12.) Mit dem Gewinn der japanischen Meisterschaft qualifizierte sich Kashiwa Reysol für die Klub-WM in Tokio (ab 8. 12.). Die Gastgeber eröffnen das Turnier gegen Auckland City. Der FC Santos und der FC Barcelona sind für das Halbfinale gesetzt. (KURIER/03.12.) Mit einem 37:21-Sieg gegen Kuba eröffnete Brasilien in São Paolo die Damen-WM. Für den Sieg der Gastgeberinnen zeichneten Spielerinnen von Hypo NÖ verantwortlich. Die Legionärinnen aus der Südstadt erzielten 25 der 37 Treffer Brasiliens. (KURIER/03.12.)
(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?