Sport
09/11/2012

Freire und Contador als Spaniens Kapitäne zur WM

Der gleich nach Ende seiner Dopingsperre zum Vuelta-Sieger avancierte Alberto Contador und der dreifache Weltmeister Oscar Freire werden das spanische Rad-Team bei den Straßen-WM nächste Woche in Valkenburg (NED) anführen.

Der gleich nach Ende seiner Dopingsperre zum Vuelta-Sieger avancierte Alberto Contador und der dreifache Weltmeister Oscar Freire werden das spanische Rad-Team bei den Straßen-WM nächste Woche in Valkenburg (NED) anführen. Der Verband wartet mit der definitiven Nominierung noch den Formaufbau des bei der Großbritannien-Rundfahrt engagierten Samuel Sanchez nach einer Verletzung ab.

Contador soll am Mittwoch nächster Woche auch das Einzelzeitfahren bestreiten. "Das motiviert mich besonders, auch wenn es wohl größere Spezialisten als mich gibt", erklärte der 29-Jährige. Contador hat für sich übrigens die nachträgliche Aberkennung der Erfolge bei der Tour de France 2010 und im Giro d'Italia 2011 wegen Dopings bei der Tour 2010 nicht akzeptiert.

Als Zeichen hatte er am Sonntag bei der Zieldurchfahrt der Vuelta in Madrid auch sieben Finger in die Höhe gestreckt - für sieben Siege in den großen Rundfahrten. "Die andere Zahl steht nur auf dem Papier, das ist letztlich zweitrangig für mich. Was zählt, ist mein eigenes Gefühl und die Eindrücke, die in der Erinnerung der Fans bleiben."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.