© XPB / James Moy Photography Ltd.

Sport
02/11/2021

Formel 1: Fernando Alonso mit Gesichtsverletzungen nach Rad-Unfall

Fernando Alonso bereitet sich in der Schweiz auf dem Rennrad auf die neue Saison vor. Er wurde bei einem Unfall verletzt.

von GĂŒnther Pavlovics

Die italienische Gazzetta dello Sport schlug am Donnerstag Alarm. Sie berichtete von einem Fahrradunfall von Fernando Alonso in seiner Wahlheimat Schweiz. Alonso wurde von einem Auto angefahren, danach in Lugano ins Krankenhaus gebracht und dort geröntgt. Eine offizielle Stellungnahme gab es von Alonso vorerst keine.

Sein Team Alpine hingegen bestĂ€tigte am Abend den Unfall. Zum Zustand des Fahrers hieß es, dass es ihm gut gehe und dass es am Freitag weitere medizinische Untersuchungen geben werde. Erst dann könne man etwas ĂŒber Alonso und den Saisonstart sagen. Inzwischen sollen Untersuchungen ergeben haben, dass der Spanier sich beim Aufprall die ZĂ€hne kaputt gemacht und den Kiefer gebrochen habe. FĂŒr weitere Untersuchungen sei in ein Spital in Bern ĂŒberwiesen worden, wo es Spezialisten gĂ€be.

Alonso wurde 2005 und 2006 auf Renault Weltmeister. Bis 2018 fuhr er fĂŒr Ferrari und McLaren weiter. Es folgte das vermeintliche Karriereende in der Formel 1. Im Alter von 39 Jahren soll Alonso fĂŒr Alpine aber nun sein Comeback geben. Die neue Saison beginnt am 28. MĂ€rz in Bahrain.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare