Sport
07.01.2012

Florschütz erstmals Europameister im Zweier-Bob

Der Deutsche Thomas Florschütz hat sich am Samstag erstmals den EM-Titel im Zweierbob gesichert.

Trotz einer Fußverletzung setzte sich Florschütz mit Partner Kevin Kuske in Altenberg eine Hundertstelsekunde vor seinen Landsleuten Maximilian Arndt und Marko Hübenbecker durch. Der Vorarlberger Jürgen Loacker und sein Partner Matthias Adolf belegten in der EM-Wertung den elften Platz.

Der auch zum Weltcup zählende Bewerb wurde in nur einem Lauf entschieden, der zweite wurde wegen starken Schneefalls abgebrochen. In der Weltcupwertung landete das Duo Loacker/Adolf auf dem zwölften Rang

Das Team Kanada zog sein Team am Freitag nach einem Sturz im Viererbob-Training vom Start zurück. Chris Spring erlitt eine Oberschenkelverletzung, nachdem sich ein Holzteil der vom Bob demolierten Bahnverkleidung in sein Bein gebohrt hatte. Er kann das Spital nach einer Operation in einer Woche wieder verlassen.