Sport
15.05.2018

Fivers und Hard erreichen das Handball-Finale

In den entscheidenden Halbfinalspielen setzen sich beide Teams jeweils mit nur einem Tor Vorsprung durch.

Mit einem Kraftakt zogen die Handballer der Fivers Margareten in das Endspiel der Handball Liga Austria. Die Wiener gewannen vor eigenem Publikum das dritte und entscheidende Halbfinale gegen Krems mit 28:27. Zwischenzeitlich waren die Fivers bereits mit sechs Toren in Rückstand gelegen. Die Niederösterreicher verpassten damit den ersten HLA-Finaleinzug denkbar knapp.

Im Finale bekommen es die Fivers mit Titelverteidiger Hard zu tun. Auch die Vorarlberger gewannen daheim das entscheidende Halbfinalspiel gegen Westwien. Gegen die Hietzinger musste Hard allerdings sogar in die Verlängerung, nachdem es nach sechzig Minuten 24:24 gestanden war. Nach der zehnminütigen, hitzigen Verlängerung hieß es am Ende 28:27 für die Harder. Das Finale (best of five) beginnt bereits am Freitag in Vorarlberg.