Sport
12.07.2018

Fackellauf vor den Sommerspielen 2020 startet in Fukushima

"Hoffnung beleuchtet unseren Weg": Aktion soll Schaufenster für den Wiederaufbau der Region sein.

Der olympische Fackellauf vor den Sommerspielen 2020 in Tokio beginnt in der von der Tsunami- und Atomkatastrophe 2011 betroffenen japanischen Präfektur Fukushima. Er starte am 26. März 2020, teilten die Olympia-Organisatoren am Donnerstag mit. Der Fackellauf steht unter dem Motto „Hoffnung beleuchtet unseren Weg“ (Hope Lights Our Way).

Der für den Wiederaufbau von Fukushima und anderer von der Katastrophe heimgesuchten Regionen im Nordosten des Inselreiches zuständige Minister Masayoshi Yoshino sprach von einem „Symbol der Erholung“. Man wolle den Fackellauf als Schaufenster für den Wiederaufbau nutzen und hoffe, dass viele Opfer daran teilnehmen.

Am 11. März 2011 hatten ein schweres Erdbeben und ein gewaltiger Tsunami die Region Tohoku im Nordosten des Landes heimgesucht. Rund 18 500 Menschen waren in den Fluten ums Leben gekommen. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi war es zum Super-Gau gekommen. Die Olympia-Fackel wird durch sämtliche 47 Präfekturen des Landes führen. Die Spiele werden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 stattfinden.