© APA/AFP/TOM MIHALEK

Sport
03/17/2021

Ex-Basketball-Star nach Verkehrsunfall querschnittsgelähmt

Der 229 cm große Deutsch-Amerikaner Shawn Bradley wurde bei einer Radtour von einem Auto erfasst.

Shawn Bradley, einer der größten Spieler in der Geschichte der weltbesten Basketball-Liga NBA, ist nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt. Das gab sein ehemaliger Klub Dallas Mavericks am Mittwoch bekannt. Einer Mitteilung des texanischen Klubs zufolge wurde der 229 cm große Ex-Profi bei einer Radtour in seinem Wohnort St. George (US-Bundesstaat Utah) von hinten von einem Auto erfasst. Dabei erlitt der Deutsch-Amerikaner eine Rückenmarksverletzung. 

Der im pfälzischen Landstuhl geborene 48-Jährige wurde operiert und liegt bereits seit acht Wochen im Krankenhaus. "Es macht uns traurig, von Shawns Unfall zu hören", sagte Dallas-Besitzer Mark Cuban: "Shawn hatte schon immer enorm großen Kampfgeist. Wir wünschen ihm nur das Beste. Er wird immer Teil der Mavs-Familie sein."

 

Der Sohn einer Deutschen und eines US-Amerikaners spielte zwölf Saisonen lang in der NBA. In Dallas war er Mannschaftskollege des deutschen Superstars Dirk Nowitzki, der ihn schließlich davon überzeugen konnte, für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen. 2001 nahm Bradley im deutschen Trikot an der EM in der Türkei teil. 2005 beendete er aufgrund von gesundheitlichen Problemen seine Profi-Karriere. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.