Sport
16.05.2018

Ehefrau verprügelte Golf-Profi nach schlechtem Spiel

Der US-Open-Sieger von 2009 Lucas Glover vermasselte die Players Championship, seine Frau rastete deshalb aus.

Die Ehefrau von US-Profigolfer und Major-Gewinner Lucas Glover ist nach einem Streit mit ihrem Mann und dessen Mutter kurzzeitig verhaftet worden. Laut US-Medienberichten soll sich Krista Glover am Samstag nach der dritten Runde der Players Championship in Ponte Vedra Beach über die schlechte Leistung ihres Mannes aufgeregt haben und sei dann auf ihn und seine Mutter losgegangen.

Der 36-jährige Glover schrieb auf Twitter, dass seine Frau und seine Mutter einen Streit gehabt hätten und die Polizei gerufen worden war. "Es geht allen gut. Obwohl Krista als Beschuldigte gilt, sind wir zuversichtlich, dass die Justiz aufklärt, was wirklich passiert ist und Krista in dieser privaten Angelegenheit freigesprochen wird", twitterte Lucas Glover, US-Open-Sieger von 2009. Seine zwei Jahre ältere Frau wurde laut Berichten gegen Kaution aus dem Gefängnis entlassen und muss sich Ende Mai vor Gericht verantworten.

Der Miami Herald zitierte aus einem Vernehmungsprotokoll, demnach kommt so etwas öfters vor. Die Ehefrau soll ihren Mann "Verlierer und Weichei" genannt und gedroht haben, ihn und mit ihrer zwei Kindern zu verlassen. Lucas Glover schaffte bei den Players Championship den Cut, durfte an der vierten Runde aber wegen seines schlechten Scores nicht mehr teilnehmen.