Sport
12/05/2011

Düsseldorf siegte in SVS-NÖ-Gruppe gegen Istres

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat am Freitag in der 3.

Runde der Tischtennis-Champions-League in SVS-NÖ-Gruppe A mit einem 3:1 gegen Istres TT den erwarteten Heimsieg gelandet. Europameister Timo Boll war mit zwei Punkten Matchwinner.

Während die Franzosen zur Gruppenphasen-Halbzeit schon so gut wie aus dem Rennen um die Top Zwei bzw. den Einzug ins Viertelfinale sind, liegen Leader Bogoria Grodzisk, Düsseldorf und SVS Niederösterreich mit je fünf Punkten quasi gleichauf voran.

ÖTTV-Legionär Robert Gardos kann mit Chartres nach dem dritten Sieg im dritten Spiel bereits für das Viertelfinale planen. Die Franzosen besiegten daheim den früheren Champions-League-Seriensieger Charleroi 3:2. Gardos hatte den belgischen Routinier Jean-Michel Saive zum Auftakt 3:1 besiegt, danach unterlag er dem Chinesen Wang Jian Jun 0:3. Das Abschluss-Einzel ging aber wieder an Chartres.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.