Ein Traumlauf: Shelly-Ann Fraser-Pryce ist in sensationeller Form

© APA/AFP/ANDY BUCHANAN

Sport
06/05/2021

Der Paukenschlag der Olympiasiegerin: 100 Meter in 10,63 Sekunden

Shelly-Ann Fraser-Pryce läuft in Kingston die zweitschnellste Zeit der Leichtathletik-Geschichte

Shelly-Ann Fraser-Pryce ist am Samstag bei einem Meeting in Kingston die zweitschnellste 100-Meter-Zeit der Geschichte gelaufen. Die 34-jährige Sprint-Olympiasiegerin von 2008 und 2012 glänzte mit 10,63 Sekunden bei einem Rückenwind von 1,3 Meter/Sekunde.  Nur die 1998 verstorbene Amerikanerin Florence Griffith-Joyner, die 1988 den Weltrekord mit 10,49 Sekunden aufgestellt hat, war jemals schneller.

 

Die neunfache WM-Goldmedaillengewinnerin kürte sich damit zur Topfavoritin für die Olympischen Spiele in Tokio. Ihre bisherige Bestzeit lag bei 10,70 Sekunden. Fraser-Pryce ist 2017 Mutter eines Sohnes geworden und wurde zwei Jahre später in Doha wieder Weltmeisterin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.