Aleksandar Mraovic mit seinem Trainer Johann Senfter

© /Boxclub Gym 23

Boxen
10/26/2014

Der bronzene Schläger

Der Wiener Aleksandar Mraovic wurde in Zagreb zum zweiten Mal Dritter bei einer Junioren-EM.

von Harald Ottawa

Der nächste große Erfolg für den erst 17-jährigen Wiener Aleksandar Mraovic: Der Gym-Boxer holte sich in Zagreb zum zweiten Mal in seiner kurzen Karriere Junioren-EM-Bronze im Schwergewicht.

Der Erfolg ist deshalb ungewöhnlich, weil Mraovic erst vor zwei Jahren mit dem Boxsport begonnen hat. Damals hatte er einen Ausgleich gesuchte, auch, um sein Übergewicht loszuwerden. Erfolgscoach Johann Senfter erkannte schon bald sein Talent, dessen Vorbild, „Mike Tyson, wer sonst?“ ist. Die Ziele von Mraovic sind klar formuliert: „Das nächste Mal bringe ich Gold heim, ich verspreche es.“ Auch für die Olympischen Spiele ist er ein Thema, wenn nicht in Rio in zwei Jahren, so zumindest 2020 in Tokio.

Mit Marcos Nader, der seinen Auftaktkampf auf dem Weg nach Rio in Baku verloren hat, Howig Grigorian (der Bounce-Boxer gewann am Wochenende den Dolomiten-Cup) sowie Stefan Nikolic und Michael Gunitzberger gibt es weitere Olympiahoffnungen in Rot-Weiß-Rot.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.