Sport
05/12/2012

Delle Karth/Resch verpassten bei 49-er-WM Finale

Die beiden österreichischen Boote haben am Samstag bei der Segel-WM der 49er-Klasse das Finale (Medal Race) der besten zehn verpasst.

Die beiden österreichischen Boote haben am Samstag bei der Segel-WM der 49er-Klasse das Finale (Medal Race) der besten zehn verpasst. Nico Delle Karth und Niko Resch belegten nach einer längeren Wettkampfpause vor Zadar Rang 17, Thomas Zajac und Thomas Czajka Platz 38. Beide Boote vergaben am ersten Tag und in Folge mit je zwei Frühstart-Disqualifikationen die Chance auf eine bessere Platzierung.

"Das Ergebnis passt nicht, aber es schaut schlimmer aus als es ist", resümierte Delle Karth. "Wir mussten aufgrund des schlechten Auftakts volles Risiko gehen, um den Abstand zur Spitze möglichst schnell wieder zu verringern. Mit den beiden Disqualifikationen haben wir uns leider endgültig aus dem Rennen genommen. Trotz des enttäuschenden Resultats nehmen wir viel Positives mit, das Material funktioniert, der Bootspeed passt", erklärte er.

Delle Karth/ Resch konzentrieren sich nun ganz auf die olympischen Segelbewerbe vor Weymouth. "Wir werden nun zwischen Weymouth und Innsbruck pendeln, das Versäumte aufarbeiten und vor allem das Regattatraining forcieren", sagte Delle Karth.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.