Sport
03.11.2018

Del Potro sagte für ATP Finals ab, Nishikori rückt nach

Nach seinem Kniescheibenbruch ist der Argentinier noch nicht fit. "Die Reha macht gute Fortschritte, aber ich brauche Zeit".

Am Tag nach dem die Spannung weggefallen war und Marin Cilic und Dominic Thiem das acht Spieler umfassende Masters-Feld komplettiert hatten, kam für die Veranstalter perfekt getimt die Absage. Juan Martin Del Potro hat nach einem Kniescheibenbruch in Shanghai nun endgültig für London abgesagt. Damit rückt der Japaner Kei Nishikori noch ins Achterfeld in der O2-Arena.

"Es ist frustrierend für mich, dass ich in London nicht antreten kann", meinte Del Potro, der bei diesem Event zuletzt 2013 dabei war und seither von Verletzungen verfolgt wird. Er habe alles versucht, um sein Knie noch hinzubekommen. "Die Rehabilitation macht gute Fortschritte, aber ich brauche mehr Zeit."

Das Feld besteht nun aus Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer, Alexander Zverev, Kevin Anderson, Marin Cilic, Thiem und Nishikori. Die Auslosung erfolgt am Montag (20.00 Uhr MEZ) in London.