© APA/HANS PUNZ

Sport
12/17/2018

Darts-WM: Die Nummer drei der Welt scheitert zum Auftakt

Peter Wright muss als erster Mitfavorit die Heimreise antreten. Er unterlag dem Spanier Toni Alcinas mit 1:3.

Der Weltranglistendritte Peter Wright aus Schottland ist überraschend schon in seinem ersten Match bei der Darts-WM in London ausgeschieden. "Snakebite" Wright, der für seine schrillen Frisuren und bunten Gewänder bekannt ist, unterlag am späten Sonntagabend im Alexandra Palace dem Spanier Toni Alcinas in Runde zwei mit 1:3 und muss damit als erster Mitfavorit die Heimreise antreten.

Für den 48-jährigen Paradiesvogel aus dem schottischen Livingston ist das frühe Aus ein großer Rückschlag, zwischen 2014 und 2017 hatte er immer mindestens das Viertelfinale erreicht.

Zwei Österreicher im Einsatz

Der erste Österreicher startet am morgigen Dienstag in den Bewerb. Rowby-John Rodriguez bekommt es in der ersten Runde mit Ricky Evans zu tun. Aushängeschild Mensur Suljovic ist dann am Donnerstag das erste Mal gefordert: Er wird gegen Ryan Searle um den Einzug in die dritte Runde spielen.