Sport
01.10.2017

Suljovic startet nach Sieg beim World Grand Prix

Nach dem Turniersieg geht es für den Wiener in Dublin gleich weiter.

Nach dem sensationellen Erfolg in der Champions League of Darts bleibt Mensur Suljovic in der Erfolgsspur: Am Samstag gewann der 45-jährige Wiener in Dublin sein erstes Turnier auf der Players Championship nach einem 6:4 im Finale gegen den Engänder Stephan Bunting. Der Österreicher holte im Endspiel einen 0:3-Rückstand auf und sicherte sich die 10.000 Pfund Preisgeld. Beachtlich auf dem Weg ins Finale war aber sein Sieg im Viertelfinale, denn der Gegner war Michael van Gerwen. Suljovic besiegte den Niederländer mit 6:3.

In Dublin gab es am Samstag und am Freitag ein Turnier. Suljovic war am Freitag ins Halbfinale gekommen und dort am späteren Sieger Rob Cross gescheitert. Immerhin 3000 Pfund bekam er dafür. Beachtlich an diesem Tag war nicht sein Sieg im Achtelfinale gegen Ryan Searle, sondern dass ihm dabei ein Neun-Darter gelungen ist.

Mensur Suljovic bleibt in Dublin, wo am Sonntag der World Grand Prix begonnen hat. Er ist das einzige Turnier, bei dem die Spieler jedes Leg mit Würfen in ein Doppelfeld beginnen und beenden müssen. Der Wiener ist derzeit Nr. 6 der Welt und trifft am Montag auf Ian White. Der Turniersieger bekommt 100.000 Pfund.