© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
08/03/2012

Chinesen gewannen erstes Badminton-Gold in London

China hat im olympischen Badminton-Bewerb in der mit 5.000 Zuschauern voll besetzten Wembley Arena die erste von fünf möglichen Goldmedaillen gewonnen.

Im Mixed-Finale besiegte die topgesetzte Paarung Zhang Nan und Zhao Yunlei ihre als Nummer zwei eingestuften Landsleute Xu Chen und Ma Jin 2:0 (11,17). Die Bronzemedaille ging an die Dänen Joachim Fischer und Christinna Pedersen.

Im Herreneinzel wird es zu einer Neuauflage des olympischen Finals von Peking kommen. Titelverteidiger Lin Dan aus China gewann im Halbfinale gegen den Südkoreaner Lee Hyun-il 2:0 (12,10). Lee Choong Wei aus Malaysia, der vor vier Jahren Silber gewann, besiegte in der anderen Semifinal-Partie den Chinesen Chen Long ebenfalls klar 2:0 (13,14). Im Damenbewerb hat China Gold und Silber bereits fest, da Wang Yihan und Li Xuerui den Finaleinzug schafften.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.