© APA/HELMUT FOHRINGER

Sport
07/30/2012

Chen im Achtelfinale, Aus für Schlager

Für den 40-jährigen Chen Weixing ist es sein bestes Olympia-Ergebnis. Werner Schlager scheidet hingegen aus.

Es war wahrscheinlich das allerletzte Einzel bei Olympischen Spielen, das der Niederösterreicher Werner Schlager gestern bestritt. Der bald 40-Jährige scheiterte in London in Runde drei, sein Gegner war allerdings übermächtig. Schlager leistete Wang Hao, der Nummer zwei des Turniers, einen couragierten Kampf, musste sich aber am Ende 1:4 (-3, 8,-9,-8,-9) geschlagen geben. Kein Malheur: Der chinesische Weltranglisten-Vierte ist Olympia-Zweiter 2004 und 2008 sowie Vize-Weltmeister.

Dem Einzel-Weltmeister des Jahres 2003 und Champions-League-Sieger 2008 bleibt jetzt noch die Hoffnung, mit der Mannschaft eine Medaille zu holen.

Da wird auch SVS-Mannschaftskollege Chen Weixing dabei sein. Der 40-Jährige erreichte mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg über den Franzosen Adrien Mattenet das Achtelfinale, in dem gestern Abend der Deutsche Dimitri Ovtcharov wartete.

Für Österreichs Damen Liu Jia und Li Qiangbing kam jeweils in Runde drei das Aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.