Sport
09/13/2012

Cavendish fiel auf Großbritannien-Tour weit zurück

Sprint-Star Mark Cavendish hat die Führung bei der Großbritannien-Tour abgegeben.

Der Lokalmatador erreichte das Ziel der 5. Etappe um Stoke-on-Trent am Donnerstag mit über elf Minuten Verspätung auf Tagessieger Marc de Maar. Der für die Niederländischen Antillen fahrende De Maar siegte 15 Sekunden vor dem Belgier Sep Vanmarcke sowie dem Niederländer Boy van Poppel.

Platz eins in der Gesamtwertung eroberte der Australier Leigh Howard mit nun sieben Sekunden Vorsprung auf Van Poppel. Weltmeister Cavendish, dem das hügelige Terrain um Stoke nicht behagte, fiel auf Rang 35 zurück. Bester Österreicher ist Daniel Schorn (Team NetApp), der Salzburger liegt auf dem 27. Zwischenplatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.