Sport | Bundesliga
21.01.2018

Schrammel wechselt von Rapid zu Sturm Graz

Sturm Graz lässt Stammverteidiger Charalampos Lykogiannis nach Italien ziehen, Thomas Schrammel kommt als Ersatz.

Abschied aus Hütteldorf: Rapid Wien gibt Linksverteidiger Thomas Schrammel in Richtung Sturm Graz ab. Dort soll Schrammel den Griechen Charalampos Lykogiannis ersetzen, der die Grazer verlassen wird und zu Cagliari Calcio nach Italien wechselt. Die Grazer erklärten sich demnach bereit, die von Rapid geforderte Ablösesumme zu bezahlen, Schrammel verlässt das Rapid-Trainingslager in Benidorm mit sofortiger Wirkung. Ersatz werden die Hütteldorfer bis zum Sommer wahrscheinlich nicht holen.

"Nach weiteren Gesprächen des SK Rapid mit Thomas Schrammel und dem SK Sturm Graz konnten wir eine grundsätzliche Einigung erzielen", gab Sportdirektor Fredy Bickel zu Protokoll. "Nun wird Thomas nach Graz abreisen, um zunächst einmal die notwendigen sportmedizinischen Tests zu machen. Nach der erfolgreichen Absolvierung dieser kann es sehr schnell gehen."