Sport 05.12.2011

Brier in Südafrika nach erster Runde Elfter

Markus Brier ist am Donnerstag mit einer 68er-Runde in das European-Tour-Turnier der Profigolfer in Johannesburg gestartet.

Der Wiener liegt damit nach dem ersten Tag des 72-Par-Kurses im Serengeti GC an der geteilten elften Stelle.

Der Oberwarter Bernd Wiesberger ist einen Schlag dahinter 24., beide Österreicher haben damit beste Chancen den Cut zu schaffen. In Führung liegen der Schotte Steven O'Hara und der Südafrikaner Jbe Kruger mit je 65. "Das war wieder einmal eine g'scheite Runde. Die Bogeys (2/Anm.) schmerzen eigentlich nicht, wenn man sechs Birdies locht. So ist Golf", sagte Brier.

Erstellt am 05.12.2011